Die Schirmherren/innen

Die Schirmherrschaft für unser Projekt haben die Landtagsabgeordnete Beate Raudies und der Stadtrat der Stadt Elmshorn Dirk Moritz übernommen. Lesen Sie hier die persönlichen Grußworte der Schirmherrin und des Schirmherrn:

Grußwort von Beate Raudies

Abgeordnete im Landtag von Schleswig-Holstein für den Wahlkreis Elmshorn

Liebe Elmshornerinnen und Elmshorner,
liebe Gäste,

 

ich freue mich sehr, und es macht mich stolz, auch dieses Jahr wieder Schirmherrin der Elmshorner Ehrenamtsmesse „Markt der Möglichkeiten“ zu sein.

Denn es gibt keinen Zweifel: Das Jahr 2015 war das Jahr der freiwillig Tätigen! Sehr viele Menschen haben sich ehrenamtlich um Unterbringung und Betreuung sowie Integration von Flüchtlingen gekümmert - manchmal Tag und Nacht Lebensmittel verteilt, Kleidung ausgegeben und Trost gespendet. Ohne dieses Engagement wäre vieles in der Flüchtlingshilfe nicht möglich gewesen.

 

Und in vielen anderen Bereichen auch nicht. Sich ehrenamtlich für seine Mitmenschen stark zu machen, ist weiter verbreitet, als viele vermuten. Mehr als zwölf Millionen Menschen engagieren sich laut einer Erhebung in ihrer Freizeit regelmäßig für andere, die meisten für Kinder und Jugendliche. Dafür, so die Statistik weiter, werden durchschnittlich fünf Stunden pro Woche aufgewendet.

 

Mit ihren vielfältigen freiwilligen Aktivitäten vermitteln Ehrenamtler wichtige gesellschaftliche Werte: Toleranz, Verantwortlichkeit und Mitmenschlichkeit.

 

Hier, auf dem „Markt der Möglichkeiten“, erfahren Interessierte, wie und in welchen Bereichen sie selbst aktiv werden können, um sich für andere einzusetzen. Damit auch sie die Gelegenheit haben, unsere Gesellschaft im Kleinen mitzugestalten.

 

Dazu möchte ich Sie alle herzlich einladen.

Ihre Beate Raudies, MdL 

 


Grußworte von Dirk Moritz

Stadtrat in Elmshorn

Liebe Elmshornerinnen und Elmshorner,

 

„Der 1. Markt der Möglichkeiten war aus meiner Sicht bereits ein voller Erfolg. Der Einsatz der Aussteller und des Organisationsteams hatte sich gelohnt. Viele Interessierte besuchten den Markt der Möglichkeiten, lernten das dortige Angebot an ehrenamtlichem Engagement kennen und sind heute mehr denn je zu tatkräftigen Unterstützern und Mitgliedern in der Sache geworden.

 

In Elmshorn gibt es viele Beispiele, die zeigen, wie lohnend und hilfreich es ist, in einem Ehrenamt mit zu machen. Ehrenamt bringt Spaß, verbindet und ist mittlerweile ein unverzichtbarer gesellschaftlicher Bestandteil geworden. Daher freut es mich, wieder aktiv beim 2. Markt der Möglichkeiten dabei zu sein und gute Gespräche zu führen.

 

Seien Sie herzlich eingeladen und willkommen. Das vielfältige Programm verspricht einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Tag für die ganze Familie.“

 

Es grüßt freundlich

Dirk Moritz